Steffen Martens - Dein Finanzierungsexperte - Logo weiß

Förderung für Einzelmaßnahmen zur energetischen Sanierung

Förderung für Einzelmaßnahmen zur energetischen Sanierung

Das Wichtigste in Kürze

  • Günstiger Kredit mit variablen Zinssätzen
  • Bis zu 120.000 Euro Kredit je Wohneinheit
  • Zusätzlich zu einer bereits erhaltenen Zuschussförderung
  • Förderung für Privatpersonen und Investoren
Eine Sanduhr die bei der Hälfte ist und abläuft umringt von Münzen auf einem Tisch

Was wird gefördert?

  • Einzelmaßnahmen zur energetischen Sanierung von Wohngebäuden, für die bereits ein Zuschuss zugesagt oder bewilligt wurde
  • Der Ergänzungs­kredit kann nur zusätzlich zu einer Zuschuss­förderung der KfW und/oder des Bundes­amtes für Wirt­schaft und Ausfuhr­kontrolle (BAFA) beantragt werden

  • Förderfähige Maßnahmen:
    • Dämmung von Wänden, Dächern und Böden
    • Austausch von Fenstern und Türen
    • Einbau von Heizungsanlagen und Wärmepumpen
    • Solarthermische Anlagen
    • Lüftungsanlagen

Wer wird gefördert?

  • Privatpersonen, die
    • eine Zuschusszusage der KfW und/oder einen Zuwendungs­bescheid des BAFA erhalten haben
    • Eigentümerinnen oder Eigentümer des Wohn­gebäudes bzw. der Wohn­einheit sind
    • das Wohngebäude bzw. die Wohn­einheit selbst bewohnen

  • Investoren, zum Beispiel
    • Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG)
    • Unternehmen
    • Kommunen

Konditionen

  • Zinssätze: variabel, abhängig von der Laufzeit und Zinsbindung
  • Laufzeiten: bis zu 35 Jahre
  • Tilgungsfreie Anlaufzeit: bis zu 5 Jahre
  • Kredithöhe: bis zu 120.000 Euro je Wohneinheit
  • Auszahlung: in einer Summe oder in Teilbeträgen
  • Vorzeitige Rückzahlung: möglich, mit und ohne Vorfälligkeitsentschädigung
  • Sicherheiten: nach Vereinbarung mit dem Finanzierungspartner

So funktioniert's

1. Zuschuss für Einzelmaßnahmen beantragen und bewilligen lassen
2. Ergänzungskredit bei einer Bank oder Sparkasse beantragen
3. Kreditzusage erhalten und Kreditvertrag abschließen
4. Maßnahmen durchführen und Kosten bezahlen
5. Nachweise über die durchgeführten Maßnahmen einreichen
6. Kreditbetrag auszahlen lassen