Steffen Martens - Dein Finanzierungsexperte - Logo weiß

Was ist das Baukindergeld 2.0?

DER TRAUM VOM EIGENHEIM IST IN VIELEN FAMILIEN PRÄSENT​

Allerdings gestaltet sich die Umsetzung, insbesondere aufgrund der steigenden Grundstücks- und Baupreise oft schwieriger als gedacht. Dies gilt auch für junge Familien mit mittlerem Einkommen, für die es nahezu unmöglichist,  ein eigenes Haus zu bauen. Aber wir haben gute Neuigkeiten für euch! Das neue KfW-Programm 300 “Wohneigentum für Familien” steht als Ersatz für das letztes Jahr beendete Baukindergeld zur Verfügung und sieht zudem niedrigere Einkommensgrenzen vor. Hier sind die wichtigsten Fakten für deine KfW-Familienförderung:

Die neue Wohneigentumsförderung setzt dort an, wo du als Familie derzeit besonders schwer hast: Bei den hohen Zinsen für Baukredite. Deshalb ermöglicht das KfW-Programm die Aufnahme von zinsverbilligten Krediten anstelle der Gewährung von Zuschüssen. Dabei werden sowohl die Baukosten und die Baubegleitung als auch die Nachhaltigkeitszertifizierung gefördert.

Welche Voraussetzungen gibt es für deine Wohneigentumsförderung?

Für Familien mit einem Kind unter 18 Jahren gilt eine obere Einkommensgrenze des zu versteuernden jährlichen Haushaltseinkommens von 90.000 Euro. Mit jedem weiteren Kind steigt die Einkommensgrenze um 10.000 Euro. Du als Familie mit drei Kindern darfst also maximal 110.000 Euro jährlich verdienen, um die Förderung in Anspruch zu nehmen.

Damit du für die KfW-Förderung in Frage kommst, muss das Haus von deiner Familie selbst bewohnt werden. Du darfst vorher kein Wohneigentum besessen und zudem kein Baukindergeld in Anspruch genommen haben. Dein geplantes Wohnobjekt muss außerdem ein “klimafreundliches Wohngebäude” sein.

Ein Haus gilt dann als “klimafreundliches Wohngebäude”, wenn es mindestens dem Effizienzhausstandard 40 und den Bedingungen des “Qualitätssiegels Nachhaltiges Gebäude” (QNG-Plus oder QNG-Premium) entspricht.

Ein QNG-Zertifikat ermöglicht es dir außerdem, höhere Kreditbeträge zu beantragen. Mit einem QNG-Siegel sind Kreditbeträge von 220.000€ bis 270.000€ möglich. Verzichtest du allerdings auf ein solches Siegel, beschränken sich die Kreditbeträge auf die Summe von 170.000€ bis 220.000€. Die Kreditsumme richtet sich außerdem nach der Anzahl der Kinder in deinem Haushalt.

Ein Richterhammer im Hintergrund und davor ein kleines Model eines Hauses in Rot