Steffen Martens - Dein Finanzierungsexperte - Logo weiß

Steueroptimierung bei Immobilienfinanzierungen

Steueroptimierung bei Immobilienfinanzierungen

Die Finanzierung von Renditeobjekten wie beispielsweise Mietwohnungen oder Gewerbeimmobilien ist oft mit hohen Kosten verbunden.
Doch welche dieser Kosten sind steuerlich absetzbar und wie können Investoren von diesen Absetzungen profitieren?

Absetzbare Kosten bei der Finanzierung von Renditeobjekten

Bei der Finanzierung von Renditeobjekten können verschiedene Kosten steuerlich absetzbar sein. Hierzu gehören zum Beispiel die Zinsen für Darlehen, die für die Finanzierung des Objekts aufgenommen wurden. Auch die Kosten für Renovierung, Reparatur und Instandhaltung der Immobilie können unter bestimmten Bedingungen abgesetzt werden. Zudem können Abschreibungen auf das Objekt und Einrichtungsgegenstände, die im Rahmen der Vermietung angeschafft wurden, steuermindernd geltend gemacht werden.

Fazit: Investoren, die in Renditeobjekte investieren, können von verschiedenen steuerlichen Absetzungen profitieren. Die Absetzbarkeit von Zinsen, Kosten für Renovierung und Reparatur sowie Abschreibungen auf das Objekt und Einrichtungsgegenstände kann die Steuerlast des Investors reduzieren und die Rendite des Investments erhöhen. Es empfiehlt sich, hierbei einen Steuerberater zurate zu ziehen, um die bestmögliche Steueroptimierung zu erreichen.

Ein Schreibtisch, mit papieren und Statistiken auf dem ein Laptop zu sehen ist und eine Hand, die auf einem Taschenrechner tippt